FAQ

Oftmals werden uns Fragen gestellt, von denen wir denken „Hach, die kennen wir doch schon!“. 🙂
Deshalb einige davon hier einmal öffentlich für alle:

Frage: „Warum spielt ihr eigentlich nicht mal auf der Kneipennacht in XYZ?“ (Für XYZ kann man nun Dorsten, Gelsenkirchen, Hilden oder eine beliebige Stadt einsetzen)
Antwort: „Wir haben dort schon einmal angefragt, aber keine Antwort erhalten. Wenn ihr bessere Connections habt – hey, dann empfehlt uns doch gerne!“

Frage: „Kann ich mir einen Song wünschen?“
Antwort: „Das Wünschen ist erstmal okay. Die Sache ist aber, dass wir den Titel im Programm haben müssen und wir kennen nun nicht alles und können erst recht nicht alles ungeprobt auswendig spielen. Die Chancen, dass das funktioniert, sind eher bescheiden.“

Frage: „Ihr spielt aber teilweise langsame Sachen, könnt ihr nicht mehr Flottes spielen?“
Antwort: „Wir sind keine Partyband, wie man sie auf jedem Schützenfest findet, sondern eine akustische Combo, die sich gewisse Prämissen gesetzt hat. Noch dazu haben wir eine Sängerin, die von der Stimme her eher nicht im Schlager daheim ist. Wir haben auch ein paar schnellere Titel im Programm, spielen die aber üblicherweise erst später im Programm.“

Frage: „Ich feiere in ein paar Monaten meinen Geburtstag. Könnt ihr am 10.6.? Und was kostet ihr?“
Antwort: „Also ob wir (wie im Beispiel am 10.6.) oder einem anderen, vorgegebenen Tag Zeit haben, hängt davon ab, ob einer von uns in Urlaub weilt oder wir bereits gebucht sind. Und die Gage ist Verhandlungssache, es hängt vom Aufwand ab. Allerdings sind wir nicht unbezahlbar und sicherlich kann man für mittelmäßige DJs mehr ausgeben.“

Frage: „Spielt ihr in den Pausen zwischen euren Sets auch Musik vom Band?“
Antwort: „Wenn ihr uns das vorher sagt, können wir das vorbereiten und machen.“

Frage: „Kann ich die Sängerin alleine oder mit Gitarrist mal für zwei Stücke bei meiner Hochzeit buchen?“
Antwort: „Sei Dir zunächst einmal bewusst, dass es völlig anders klingt. Ein gewisser Aufwand ist dennoch da (Anfahrt, Aufbau). Wenn Du nur Gesang haben willst, brauchen wir im Vorfeld ein taugliches Playback in der richtigen Tonart. Ganz ohne Hintergrundinstrumente geht es einfach nicht. Und die Songs wollen auch gut überlegt sein – schließlich soll es zum wichtigsten Tag des Lebens ja auch schön klingen. Grundsätzlich aber sehr gerne!

Frage: „Habt ihr eine CD?“
Antwort: „Noch nicht. Wir arbeiten schon länger daran, aber es dauert noch ein wenig.“